Abschluß der Hospizbegleiterausbildung 2016


Neun intensive Monate der Ausbildung zum/r HospizbegleiterIn gingen am Samstag, 15.10.2016, für die neun TeilnehmerInnen zu Ende. Was am 23. Januar mit dem Grundkurs und damals noch 13 TeilnehmerInnen begonnen hatte, fand nun nach Abschluss des Vorbereitungskurses mit der Übergabe der Zertifikate seinen feierlichen Abschluss.
Zum letzten Mal kam die Gruppe, bestehend aus sieben Frauen und zwei Männern als Ausbildungs-gruppe zusammen. Es wurde Rückschau auf die vergangenen Monate gehalten und der Ausblick auf die eigenständige Arbeit als BegleiterIn gewagt. Bis zu den Abschlussgesprächen in der nächsten Zeit entscheidet jeder nun für sich, ob sie/er sich für den Vilsbiburger Hospiz Verein e.V. als Ehrenamtler zur Verfügung stellen will.
Seit Januar dieses Jahres waren sie zuerst im Grundkurs, ab Ende März im Vorbereitungskurs gemeinsam unterwegs. In dieser Zeit beschäftigten sie sich mit vielen Themen rund um das Lebensende und erwarben Fähigkeiten in der Gesprächsführung. Durch ihre Erfahrungen im Gesprächspraktikum in den Pflegeheimen in Vilsbiburg und Umgebung fühlen sie sich inzwischen auch den Herausforderungen in der Begleitung von Menschen am Ende ihres Lebens mehr und mehr gewachsen. Angeleitet und begleitet wurden sie in der Zeit ihrer Ausbildung von einem Team von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern im Vilsbiburger Hospiz Verein e.V.
Ein neuer Kurs zur Ausbildung zum/r HospizbegleiterIn ist für Januar 2017 geplant. Ein Informationsabend zur Ausbildung findet am 05.12.2016 um 19.00 Uhr im katholischen Pfarrheim Vilsbiburg in der Kirchstraße 15 statt. Alle Interessenten für eine Ausbildung zum/r HospizbegleiterIn sind zu diesem Abend herzlich eingeladen
Im Bild: Der diesjährige Ausbildungskurs und ihre Ausbilder (zwei Teilnehmerinnen waren leider am Abschlusstag erkrankt und fehlen auf dem Bild)

zurück