Unser Verein

Der Verein wurde im Januar 2010 gegründet, mit dem Ziel, den Bau eines stationären Hospizes in Niederbayern voranzubringen, die Öffentlichkeit über die Grundsätze und die Arbeit der Hospizbewegung zu informieren und Hospizbegleiter auszubilden, die ehrenamtlich Schwerstkranken und Sterbenden und deren Angehörigen zur Seite stehen.

Die Kooperation und Zusammenarbeit mit allen in der Hospizarbeit tätigen Personen und Institutionen ist für uns selbstverständlich.

Der Vilsbiburger Hospiz Verein hat mittlerweile 175 Mitglieder.

Bis dato wurden 89 Hospizbegleiter in 8 Hospizhelferkursen ausgebildet;

Diese Hospizbegleiter sind sowohl im stationären Hospiz in Vilsbiburg, als auch in kooperierenden Seniorenheimen und bei Familien zu Hause im Einsatz.

Begleiter/-innen

... werden qualifiziert durch Schulungen zu psychologischen, rechtlichen und spirituellen Aspekten des Hospizdienstes.

Die Gesprächsführung am Krankenbett bildet hierbei einen besonderen Schwerpunkt.

Alle Begleiter/-innen treffen sich regelmäßig in Gruppen, um sich weiterzubilden und Erfahrungen auszutauschen.

Sollten Sie als Verein oder Gemeinschaft mehr über den Vilsbiburger Hospizverein oder die Hospizarbeit erfahren wollen, können Sie gerne mit uns einen Termin für einen Infoabend vereinbaren!

Informationsabend zur Ausbildung als Hospizbegleiterin                               am 04.12.2017 um 19:00 Uhr

im katholischen Pfarrheim in Vilsbiburg in der Kirchstraße 15.

Trauerbegleiter/-innen

Der Vilsbiburger Hospiz Verein bietet für Menschen in Trauersituationen, unabhängig von Religion oder Nationalität einen offenen Trauertreff an.

Termine

Samstag, den   18.11.2017

Samstag, den   16.12.2017

Wir treffen uns  monatlich jeweils Samstag 15:00 Uhr im Untergeschoß des Vilsbiburger Hospizes Vilsbiburg, Kremplsetzerweg 5a.

Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlch. Sie treffen Menschen, denen das Gefühl der Trauer vertraut ist. Trauerbegleiterinnen hören zu und versuchen mit Geschichten, Symbolen und Bildern Impulse für einen Neuanfang zu setzen.

In einer geschützten Atmosphäre sind Sie mit all Ihren Fragen und Gefühlen willkommen, unabhängig davon, wie lange der Verlust zurückliegt.

 

Trauerwanderungen  (Treffpunkt vor der Maria-Hilf-Kirche)

Am 13.01.2018 ist  wieder eine Trauerwanderung um 14:00 Uhr geplant. Auf einem Rundweg von etwa 4 Kilometern gibt es Austauschmöglichkeiten untereinander und mit den Trauerbegleiterinnen, die unterwegs an Stationen Meditationen zum Gedenken an die Verstorbenen anbieten werden. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt. Bei ungünstigem Wetter ist das Treffen in einem geschützten Raum.

Beim Gehen kommt auch innerlich etwas in Bewegung und kann heilsam wirken. Gemeinsam suchen wir einen Weg, um mit dem schmerzlichen Verlust zu leben und ihn als Teil unserer Lebensgeschichte anzunehmen.

Sie finden hier professionelle Begleitung, Verständnis und offene Ohren.Kommen Sie einfach unverbindlich vorbei - wir sind gerne für Sie da!

Begleitet werden die Treffen von ausgebildeten Trauerbegleitern!

E-mail-Adresse:   info@vilsbiburger-hospizverein.de  /  Tel. 08741/94949-204

.

Unser Team

Das Team besteht aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen.

 

Wir danken für die Hilfe, die wir bisher erhalten haben und bitten Sie, unsere Arbeit weiterhin durch Ihre Mitgliedschaft, Ihre Mitarbeit oder Ihre Spende zu unterstützen!