Hospizgedanke

"Würdevoll leben bis zuletzt" und "nicht dem Leben mehr Tage geben, sondern den Tagen mehr Leben" sind die beiden Leitmotive auf unserem Flyer, die die Grundgedanken hospizlichen Denkens zusammenfassen.

Die Hospizbewegung bejaht das Leben und betrachtet Sterben als einen normalen, zum Leben gehörenden Prozess.

Die Lebensqualität des Kranken oder Sterbenden ist das entscheidende Kriterium in der auf den ganzen Menschen gerichteten Betreuung.

Nicht nur seine medizinische Versorgung, sondern auch seine sozialen, psychischen, kulturellen und spirituellen Bedürfnisse werden berücksichtigt.

Die Unterstützung der Angehörigen während der Krankheit und nach dem Tod, auch in ihrer Trauer, ist uns wichtig.

Die praktische Umsetzung dieser Ideen erfordert die Zusammenarbeit in einem interdisziplinären und multiprofessionellen Team, sowie die qualifizierte Ausbildung aller in diesem Bereich Tätigen.


  H ospizbegleiter/in
überall w O wir gebraucht werden
au S halten  
überkonfessionelle S P iritualität  
Verläss I ichkeit  
  Z eit haben  
jederzeit B ereit  
  E hrenamt  
Verschwie G enheit  
Ausbi L dung  
  E infühlungsvermögen
  I ndividuelle Betreuung
  T rauerbegleitung
Vertra U en  
Hi N hören  
  G emeinsam